IMG_6756

Kreismeisterschaft: Drei Teams kapern das Finale

Waren. In einer voll besetzten Sporthalle am Engelsplatz sahen die Zuschauer viele interessante Spiele bei der Zwischenrunde zur Hallenfu√üball-Kreismeisterschaft. Das Teilnehmerfeld war wie bereits vorhergesagt ausgeglichen. Der Kreisoberligist aus Klink konnte mit vier Siegen (M√∂llenhagen 1:0), (Zepkow 3:0), (H√ľtte 1:0), (Grabowh√∂fe 2:1) und einer Niederlage gegen den RFC M√ľritz (0:2) √ľberzeugen. Der SFV Nossentiner H√ľtte und der SV Grabowh√∂fe 95 kamen mit einem blauen Auge durch die Qualifikation. Bester Torsch√ľtze wurde Michael Dittmann vom SV M√∂llenhagen/Bocksee mit vier Treffern. Die erfahrenen Schiedsrichter Peter Dahnke und Reinhard Esch aus Waren zeigten eine gute Schiedsrichterleistung. Mit nur drei gelben Karten war es ein faires Turnier. Nun hei√üt es f√ľr den MSV Beinhart Klink, de SFV Nossentiner H√ľtte und den SV Grabowh√∂fe 95, beim Endrundenturnier am 26. Januar in R√∂bel den ehemaligen M√ľritzkreis gut zu vertreten. Erstmals hat der ‚ÄěM√ľritzkreis‚Äú drei Startpl√§tze f√ľrs Finale. Der Fu√üballverband Mecklenburger Seenplatte Vorpommern bedankt sich recht herzlich beim SV Grabowh√∂fe 95 f√ľr die tolle Verpflegung.
Das Organisationsteam um Bernd Klein und Harald Callies sowie dem ausgezeichneten Technik-Team mit Mario R√ľckauf und Eric Klein sorgten in bew√§hrter Weise f√ľr einen reibungslosen Ablauf.¬† ¬†Die aktuelle Abschlusstabelle der Zwischenrunde sieht wie folgt aus:

                                          Tore   Punkte
1. Beinhart Klink         7:3       12
2. Grabowhöfe 95    11:9          7
3. N. H√ľtte¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 6:8¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬† 7
4. SG Zepkow              9:10        6
5. SV Möllenhagen   7:8          6
6. RFC M√ľritz¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 7:9¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 5
bk

Quelle: Nordkurier Artikel vom 15.01.2013